Wallbox zum Ersten “go-eCharger”

Schick, mit Leuchtdioden versehen!

Seit einigen Tagen ziert ein “go-eCharger HOME+” die Außenwand unter unserem Carport. Der Hersteller schreibt: “Zukunftssichere, smarte Ladestation – für den privaten Gebrauch […]“ , das klingt gut.

Das Teil kann mit 20 kW laden, ist also gar nicht wirklich langsam (32A, CEE-Steckdose). Hier ein paar Bildchen.

Unboxing:

Die Installation des guten Stückes unter unserem CarPort war kein großer Aufwand:

Die LEDs

blau = ready, rot = charging, grün = finished


Der go-eCharger ist wie der Name schon verrät eher für den mobilen Einsatz gedacht. Anwendungsbeispiel: Besuch bei der Schwester, diese besitzt einen Drehstrom-Anschluss (CEE-Steckdose) und schon kann man das Auto mit dem e-goCharger vor Ort laden.


Juli ’21:

Irgendwie überholt uns die Zeit. Mein Anwendungsbeispiel ist für uns nicht mehr relevant, da das Schwesterchen inzwischen auch Solar-Panels auf dem Dach hat. Trotzdem bleibt diese Option und wir werden bestimmt hin und wieder darauf zurückgreifen…


Ein Erfahrungsbericht kommt bestimmt auch noch…

Avatar

By suwe

Ich schreibe hier in der Funktion von Su, der Familie SuMiSaCo. "Su" steht ganz am Anfang des aus unseren Vornamen zusammengesetzten Akronyms, was aber keine Wertigkeit bedeutet, vielleicht doch...ich bin die älteste Person hier im Bunde😉. Die meisten Texte werden von mir verfasst, das technische Interesse ist da, allerdings ist MiWe das richtige Technik-Ass. Ich freue mich über Kommentare und Hinweise. [suwe]

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *